Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 328 mal aufgerufen
 Alte Taverne zum grünen Drachen
Rheingauner Offline

Klampfenhauer


Beiträge: 239

10.06.2002 19:02
Ein Barde stellt sich vor Antworten
Seid gegruesst Elder Dragons!

Ich moechte mich kurz vorstellen.

Vor langer Zeit erblickte ich als junger Waldelfe das Licht des Lebens in den Waeldern von Kelethin.
Nachdem ich die ersten Schritte in dieser Welt tat merkte ich gleich, daß nicht alle Wesen auf diesem Planten mir wohlgesonne sind sondern daß das Leben in dieser Welt auch viele Gefahren mit sich bringt. Kaum tat ich die ersten Schritte aus der vertrauten Stadt heraus wurde ich auch schon von den übelsten Geschöpfen, wie ich bis dahin in meiner unerfahrenheit dachte, angegriffen und musste mich meiner Haut erwehren. Das viel mir nicht immer leicht aber schon bald konnte ich mich diesen Konfrontationen immer besser stellen und ging nicht selten als Sieger hervor.
Ich verteidigte meine Stadt schon viele Male erfolgreich gegen Angriffe der Orcs und konnte sogar schon ihren Imperator bezwingen, was mir bei den Wachen der Stadt einen sehr guten Ruf einbrachte. Nach einiger Zeit merkte ich jedoch das ich wohl zu Höherem geboren bin als nur zu einem stupiden Kaempfer fuer Recht und Ordnung und ich entwickelte ein gutes Geschick darin Lieder vorzutragen um damit mein Auditorium zu begluecken. Aber nicht nur meine Zuhörer profitierten von meinen Liedern. Ich merkte sehr schnell, dass das richtige Lied zum Richtigen Zeitpunkt meine gegner in Kaempfen schwaecht und meine Mitstreiter immer mehr Anspornte.
Doch eines Tages ging der Kampf genen die gemeinen Orcs des Crushbone Clans zuende und in zog umher um meine Dienste anderweitig anzubieten. Auf diesen Reisen besuchte ich die Stad der Gnome, die wahre Meister darin sind mechanische Gegenstaende herzustellen und half ihnen dabei abtruennig gewordene Maschienen zu baendigen und gegen Minotauren zu kaempfen die einige der Ihren gefangen hielten. Als meine Aufgabe dort beendet war zog es mich auf einen anderen Kontinent. Daher unternahm ich eine lange Schiffsreise die mich nach Antonica brachte. Schon bald erfuhr ich das auch dort das Boese seine Kreise zieht und Untote Gnolle sowie brutale Awiaks ihren üblen Geruch unter den wohlschaffenden Einwohnern verbreiten.
So wanderte ich nach South Karana um mit vielen Mitstreitern diese Brut des Boesen zu vernichten.
Und waehrend einer dieser vielen kaempfe lernte ich Sxish kennen,mit der ich seither durch die Laender Norrath streife immer darauf erpicht die Einwohner Norrath´s zu beschuetzen.
Manchmal bin ich jedoch des kaempfens muede und vebringe meine Zeit damit nach althergebrachten Rezepten vorzuegliche Gerichte zuzubereiten. Und ich kann, nicht ohne Stolz, von mir behaupten das sogar schon einige knifflige Gerichte wie zum beispiel die wohlschmeckenden Fischrollen mir sehr gut gelingen.
Eines Tages lernte ich auch die aeltere Schwester von Sxish, Arwene Zaubermaus kennen, die mich fragte ob ich mich nicht einer Gemeinschaft anschliessen will, die die gleichen Ziele wie ich vertritt.
Die Gemeinschaft der Elder Dragons.
Aus diesem Grund verliess ich den Mond Luclin um in der Taverne zum gruenen Drachen vorbeizuschauen und mich vorzustellen. Mich, einen rastlosen Barden, der es nach langer Zeit des uebens geschafft hat 33 Lieder zu lernen um damit alle Wesen die es wert sind zu erfreuen und allen die es nicht wert sind das Fuerchten zu lehren und der nun darauf hofft Eurer Gemeinschaft beizutreten.

So gehabt Euch nun Wohl auf all Euren Reisen

Rheingauner,
Sänger des 33ten Liedes

(OOC Ich habe versucht an den Rat eine Brieftaube zu schicken, doch diese wurde mir von einem Briefdaemonen zurueckgeschickt mit der Bemerkung das die Brieftaube, die den Brief weiterleiten soll nicht bekannt ist.)

Barthalo Offline

Dragon Master

Beiträge: 2.022

10.06.2002 22:02
#2 RE:Ein Barde stellt sich vor Antworten
Werter Barde, ich kann euch beruhigen, es scheint als wäre euer Dämon ein wahrer Bösewicht. Denn ich habe eure beiden Brieftauben bekommen, und soviel ich weiß auch die anderen Ratsmitglieder.
Leider bin ich nur kurz hier herein gekommen, bevor ich mein Nachtlager aufschlage, so das ich euch nicht standesgemäß begrüßen kann, aber seit euch gewiß, daß dies nachgeholt wird.

Barthalo Offline

Dragon Master

Beiträge: 2.022

18.06.2002 11:31
#3 RE:Ein Barde stellt sich vor Antworten
Werter Rheingauner,
ich möchte euch herzlichst zum Treffen der Elder Dragons am kommenden Montag einladen. Ich hoffe, daß dieser Termin euch passt. Sollte dem nicht so sein, seit ihr herzlichst auf einem der kommenden Treffen eingeladen.
Möge Tunare euch schützen

«« Wolfsbrut
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz